46 71584
Die Maya II

 Wegen der Wasserknappheit auf der Halbinsel Yucatán bauten die Maya natürliche Brunnen und gründeten die Städte im Norden. Hierher kamen die Maya am Ende ihrer Geschichte. Es waren Gruppen, die zwar schon den Einflüssen anderer Kulturen ausgesetzt waren, die eigentliche Maya-Kultur aber bewahrt hatten. Sie wurden von den Tolteken erobert. Dieses Volk führte die Werke der Maya fort und beide Kulturen vermischten sich mit der Zeit.

46 71583
Die Maya I

 Vor mehr als viertausend Jahren begann das Volk der Maya in Mittelamerika, inmitten der für den Menschen ungastlichen tropischen Regenwälder, eine Zivilisation zu errichten. Sie bevölkerten eine Region, die heute zu Guatemala, Mexiko, El Salvador, Honduras und Belize gehört.

46 78471
Zwischen Teller und Tonne - Kampf der Lebensmittelverschwendung

Der Kampf gegen Foodwaste wird cool: Man containert als Mülltaucher, ist Foodsaver und betreibt Foodsharing. All dem mag noch der Hauch von etwas gar viel Idealismus anhaften, doch den braucht es wohl auch, um in unserer Wegwerf-Gesellschaft das Bewusstsein für die Wertigkeit unserer Nahrungsmittel zur Normalität werden zu lassen. Bereits etabliert und eine Erfolgsgeschichte mit funktionierendem Geschäftsmodell ist Äss-Bar, eine Kette von Geschäften, die Backwaren vom Vortag anbietet. Und wie wird Fleisch, das sich nicht einmal mehr zum Verwursten lohnt, zur Delikatesse für die Massen? BBQ macht's möglich. Ein NZZ Format über den bewussten Umgang mit dem kostbaren Gut Lebensmittel.

46 78418
Mallorca und der Massentourismus - Eine Insel am Limit

14 Millionen Touristen haben sich 2016 über die Ferieninsel Mallorca ergossen. Eine Heimsuchung, finden immer mehr Einheimische. Der Massentourismus, den die Insel seit den 1960er-Jahren stetig vorangetrieben hat, erweist sich immer mehr als Fluch, denn als Segen. Obwohl der Tourismus die Haupteinnahmequelle der Mallorquiner ist, fühlen sich die Inselbewohner ihrer eigenen Heimat beraubt: Wasserknappheit und Müllberge, verbaute Strände und verseuchtes Meerwasser, grölende Betrunkene am Ballermann und Horden an Kreuzfahrttouristen in Palmas Altstadt, zu viel Verkehr und steigende Mieten. Die Protestbewegung hat mittlerweile weite Teile der Gesellschaft erfasst und deren klare Forderung lautet: Wir wollen unsere Insel zurück! Ein NZZ Format über Mallorcas Kampf gegen die Massen.

46 78465
Der Nebel des Vergessens - Leben mit Demenz

"Ich habe Alzheimer". Mit dieser Botschaft gehen immer mehr Betroffene in die Offensive. Anstatt zu versuchen, die Symptome mühselig zu vertuschen, bringt das Bekenntnis zur Krankheit Verständnis und Lebensqualität. Wie lebt es sich allein mit der Demenz? Wie ist es für den gesunden Partner, dem geliebten Menschen beim langsamen Verschwinden zuzusehen? Die Diagnosen sind immer treffsicherer, aber die Forschung sucht fiebrig nach Ursachen und Heilung. Derweil versprechen mitmenschliche Angebote Erleichterung. Alzheimer-Patienten blühen auf beim Tanzen, beim Schreiben, bei stimmiger Pflege und vor allem dank einem verständnisvollen Umfeld. Ein NZZ Format über das Leben mit dem Vergessen.

46 500864
Wie fair ist fairer Handel?

Seit 25 Jahren kann man sich ein gutes Gewissen kaufen - in Form von Produkten aus fairem Handel. 3000 verschiedene Produkte aus Ländern der zweiten und dritten Welt stehen in den Ladenregalen der wohlhabenden Industrienationen. Neben Kaffee und Bananen, den Klassikern des fairen Handels, gibt es inzwischen auch Rosen, Baumwolle oder sogar Gold mit dem Siegel Fair Trade. Doch verbessert der faire Handel wirklich das Leben der Bauern und Arbeiter der Entwicklungs- und Schwellenländer oder ist es eher ein Marketinginstrument der Großverteiler? Studien zeigen, dass weniger als 10% der Bauern ihre Produkte zu fairen Preisen verkaufen können. Doch wer einmal dabei ist, profitiert. Solange die ärmeren Länder aber vor allem Rohstoffe exportieren, die dann in den reichen Nationen zu Produkten verarbeitet werden, wird sich nicht viel am Ungleichgewicht ändern, monieren Kritiker. Ein Film über den Boom beim fairen Handel und wie er wirklich etwas bewirken könnte.

46 78464
Schlaue Verpackung - Vom Abfall zum Hightechprodukt

Verpackungen haben ein schlechtes Image. Die Verbraucher nehmen sie meist erst wahr, wenn sie den Mülleimer füllen. Doch die unscheinbare Schutzhülle wird in Zukunft mehr Funktionen übernehmen, als wir uns vorstellen können. Denn Smart Packaging ist einer der großen Trends. Verpackungen werden künftig selbstständig Bakterien bekämpfen und mit uns kommunizieren können. Was kann und soll Verpackung in Zukunft leisten? Kann man vielleicht sogar ohne auskommen? Die Wissenschaft versucht ständig, die perfekten Verpackungen zu entwickeln, die unseren Ansprüchen in puncto Nachhaltigkeit, Bequemlichkeit und Sicherheit genügen. Kunststoffproduzierende Bakterien, interaktive Folien und intelligente Schachteln. Ein NZZ Format über die neuesten Trends auf dem Verpackungsmarkt. 
 

46 79086
Unsere Zukunft - Werden wir noch satt?

Im Jahr 2050 wird es vermutlich rund 10 Milliarden Menschen auf der Erde geben. Doch schon jetzt leidet eine Milliarde Menschen Hunger. Können wir 10 Milliarden überhaupt ernähren oder drohen uns Kriege ums Essen? Der landwirtschaftliche Raubbau, den wir über Jahrzehnte betrieben haben, hat die Böden ausgelaugt. Unser Fleischkonsum hat sich in den vergangenen 50 Jahren vervierfacht. Doch gerade die Tierzucht stellt eine Bedrohung für die Nahrungsmittelsicherheit dar. Denn um ein Kilo Fleisch zu bekommen, braucht das Tier ein X-faches an Futtermitteln, die dann wiederum in der menschlichen Nahrungsmittelkette fehlen. Auf der anderen Seite landet rund ein Drittel unserer Lebensmittel im Müll. Wie können wir künftige Nahrungsmittelengpässe verhindern? Werden wir in Zukunft nur dank Insekten, Algen und Astronautennahrung satt? Ein NZZ Spezial über den Kampf gegen den Hunger. 
Zusatzmaterial: 
Gekürzte Schulfassung: Algen, Würmer, Retortenburger: Was essen wir 2050? (ca. 29 min).

46 500986
Kokain-Kick - Lieblingsdroge der Leistungsgesellschaft

Euphorie, Wachheit, Leistungsfähigkeit. Die Wirkung von Kokain passt hervorragend in eine Gesellschaft, die eigentlich nicht müde sein darf. In Zürich werden mittlerweile 1,6 Kilogramm Koks geschnupft - pro Tag. Zürich hat damit den drittgrössten Kokain-Konsum in ganz Europa. Das weiße Pulver hat längst alle sozialen Schichten durchdrungen, die Kokain-Mafia ist dank erfolgreicher Geldwäsche längst Bestandteil der Wirtschaft, und Polizei und Zoll sind unterwandert. Alleine in Europa werden mit Kokain jährlich 5,7 Milliarden Euro umgesetzt. Wie kommt das Kokain in die Schweiz? Wie gefährlich ist der "Schnee"? Und wäre es vielleicht sogar sinnvoll, Kokain zu legalisieren, um die Drogenmafia zu bekämpfen?

4666221
Elementary english - Body & Clothes

Im ersten Teil soll Papagei Coco die Bezeichnungen für Sally's Körperteile lernen. Er will aber nicht so recht und deshalb spricht ihm Sally die Bezeichnungen so lange vor, bis er sie nachspricht. Im zweiten Teil geht Jenny mit ihrer Oma Schuhe einkaufen. 
Zusatzmaterial: Grafiken; Bilder; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung.

46 67119
It's British - isn't it? - The debating society

Die Debatte, der wohl überlegte und zivilisierte Widerstreit der Argumente, ist ein wesentliches Merkmal der Alltagskultur englischsprachiger Länder. Die freie Rede steht hoch im Kurs und wird schon in der Schule trainiert. Im Film wird das Treffen eines Debattierclubs in einer Londoner Schule verfolgt. Das Thema: Abtreibung. Es wird emotional, energisch und wortgewandt diskutiert. Dabei stehen sich zwei Gruppen gegenüber die Proposition und die Opposition. In abwechselnden, kurzen Reden wird versucht das Publikum (Schülerschaft) zu überzeugen. Am Ende der Debatte gibt es eine Abstimmung und zwar nicht darüber, wer recht hat, sondern welche Gruppe besser argumentiert hat. 
Zusatzmaterial: Grafiken; Bilder; Arbeitsmaterialien.

46 65126
Halloween - The custom and the legend

"Halloween": Drei Kinder verkleiden sich und klopfen abends an den Türen der Nachbarn: "Trick or treat" heißt ihre drohende Aufforderung - Süßes oder Saures? ! In zwei Themenblöcken werden Sprachinhalte zu einem Fest, das in den letzten Jahren auch in Deutschland von Kindern gefeiert wird, vermittelt. 
THE CUSTOM: Zwei kurze Spielfilme stellen den Halloween-Brauch näher vor. 
THE LEGEND: Hier wird in einer Zeichentrick-Animation die irische Sage vom schlitzohrigen Hufschmied Jack erzählt, eine der dem Halloween-Brauch zu Grunde liegenden Sagen. 
Zusatzmaterial: Arbeits- und Informationsmaterial.

46 74071
Selma

Im Januar 1965 eskalieren die US-amerikanischen Rassenunruhen. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Die Stadt Selma, Alabama, ist einer der Orte, in denen sich der Widerstand formt. Dr. Martin Luther King schließt sich den lokalen Aktivisten an. In der Folge gerät Kings Verhältnis zu Präsident Lyndon B. Johnson unter Spannung. Zudem droht die Ehe zwischen King und seiner Frau Coretta unter dem Druck und der ständigen Bedrohung zu zerbrechen. 
Zusatzmaterial: Begleitheft (24 S. ); 3 Arbeitsblätter (PDF); Medienliste; Internet-Links; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Beschreibung der Filmfiguren.

46 76918
Romeo und Julia (Fassung 1997)

Das von Angst, Gewalt und Verbrechen geprägte Verona Beach wird beherrscht von zwei rivalisierenden Familien, den Montagues und den Capulets. Inmitten dieser gnadenlosen, hasserfüllten Welt wächst die grenzenlose Liebe zwischen Romeo und Julia, den einzigen beiden Kindern der verfeindeten Patriarchen. Die Situation eskaliert, als Romeo im Affekt den kaltblütigen Mörder seines besten Freundes, den Capulet-Neffen Tybald, erschießt. Er muss fliehen. Verzweifelt schmiedet Julia einen fatalen Plan, der sie für immer mit Romeo zusammenbringen soll . . . Baz Luhrmanns gewagte, moderne Variante der größten Liebesgeschichte aller Zeiten ist ein faszinierendes und unvergessliches Filmerlebnis

46 501025
Sexualität und Rollenbilder - in Kulturen und Weltreligionen

Der Film befasst sich mit der Gleichstellung der Geschlechter und der sexuellen Selbstbestimmung aus Sicht unterschiedlicher Kulturen und Weltreligionen. Er gibt einen kurzen geschichtlichen Überblick zur Situation von Frauen von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit mit dem Schwerpunkt Industrialisierung und Nationalsozialismus. Der Film zeigt, dass Gleichheit und Schutz vor Diskriminierung aufgrund des Geschlechts heute zwar als allgemeine Menschenrechte festgeschrieben sind, längst allerdings nicht in allen Gesellschaften der Welt praktiziert werden. Er gibt Einblicke in Ehe- und Sexualmoral der fünf Weltreligionen und zeigt religiöse Bekleidungsordnungen oder Verbote und Gebote für Geschlechterverhalten und Sexualnormen. In einem weiteren Schwerpunkt wird die sexuelle Selbstbestimmung bei sexueller Orientierung, Geschlechteridentität und freier Wahl des Partners in unserer Gesellschaft thematisiert und verfassungsmäßige und gesetzliche Regelungen vorgestellt.

46 78595
Tokyo - An Excursion with Chiharu and Florentyna

Tokio ist Japans Hauptstadt. Mit 37 Millionen Menschen befindet sich rund um die Metropolregion Tokio das größte Ballungsgebiet der Welt. Florentyna und Chiharu sind Freundinnen und studieren an einer Tokioter Universität. Die Mädchen führen in den Großstadtdschungel Tokios und entdecken auf diesem Streifzug Erstaunliches und Kurioses. 
Themen im Film: Shinkansen, Tokyo Station, Kaiserpalast, Baseball, Chiharus Heim, Bento, Grünflächen, Tokyo Tower, Skytree, Sommerfeste, Edo Tokyo Museum, Sumo Stadium, Tempel und Schreine, Lary McDonald, Shibuya, Straßenverkehr, Hinweisschilder, Verkaufsautomaten, Akihabara, Tokyo Metro, Bezirk Ginza, Tsuki-ji Fischmarkt, künstliche Inseln, Erdbebensicherheit

46 500743
Island - Eine Erkundungstour

Island steckt voller Naturwunder. Es zischt und brodelt. Schlammlöcher blubbern. Geysire schießen in die Höhe und das es unter der Erde rumort ist hier all gegenwärtig. Eisbedeckte Vulkane können jederzeit ausbrechen. 
Stationen sind: Reykjavik, Vulkankegel Snæfellsjökull, Landzunge Látrabjarg (Vogelfelsen), Schafe in Island, Erste Siedler, Nationalpark Thingvellier, Tektonische Platten driften auseinander, Wasserfall Gullfoss und der Geysir Strokkur, Eruption des Vulkan Eyjafjallajökull 2010, Die Ringstraße, Nationalpark Vatnajökull, Bakkagerði an der Ostküste (90 Bewohner), Wasserfall Dettifoss, Durchs Hochland zum Vulkangebiet Askja, Mystisches Island, Wasserfall Goðafoss. 
Zusatzmaterial: Text; Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;

46 501211
Der kleine Spirou

Der kleine Spirou hat eine Mutter, die sehr stolz auf ihn ist. Denn wenn die Ferien vorbei sind, wird der Junge auf die Schule für Hotelpagen gehen und damit eine lange Familientradition fortführen. Fast die komplette Familie besteht aus Pagen! Doch Spirou ist sich gar nicht sicher, ob er überhaupt Page werden will. Dazu, wenn er die Schule wechselte, würden alle seine Freunde zurückbleiben und noch schlimmer: Er würde Suzette nicht mehr sehen, in die er verknallt ist. Um den vorgezeichneten Weg zu vermeiden, wendet sich der Junge an eine Wahrsagerin, die zumindest bei ihrer ersten Vorhersage viele Abenteuer und Reisen für ihn sieht. Und das gefällt dem abenteuerlustigen Jungen viel besser als ein Leben als Page. Doch Opa Pepe ist überhaupt nicht angetan von Spirous Einstellung . . . 
Zusatzmaterial: 14 Bilder [JPG]; Filmheft (15 S. ) [PDF]. 
Inhaltsangabe Filmheft: Aus der Kindheit eines Abenteurers; Aufbau und Ziel dieser Begleitmaterialien; Die Handlung des Films; Spirou - Ein Comic-Held; Selbstbestimmung und Fremdbestimmung; Seinen eigenen Weg gehen; Spirou und sein Opa; Traumreise um die Welt; Berufe; 
Aufgabenblock 1: Angst vor der Zukunft; 
Aufgabenblock 2: Seinen eigenen Weg gehen.

46 500869
Welt und Verantwortung - Umweltschmutz und Umweltschutz

BEDROHTE UMWELT: An konkreten Beispielen wird gezeigt, wie und wo die Umwelt tagtäglich durch den Menschen gefährdet wird. Kurze Filmsequenzen geben Informationen zur alltäglichen Umweltverschmutzung: Luftschadstoffe, Lärmbelastung, industrialisierte Landwirtschaft, Massentierhaltung. 
UMWELTSÜNDEN: Thematisiert wird unter anderem der Flächenfraß und die Kunststoff-Flut. Ursachen für die Belastung des Grundwassers mit Nitrat werden behandelt. 
UMWELT SCHÜTZEN: Gegeben werden Anregungen, wie und wo man für die Umwelt aktiv werden kann: Naturnaher Garten - Müll vermeiden - Umweltfreundlich mobil. 
ARTGERECHTE TIERHALTUNG: Verdeutlicht wird, wie Nutztiere ihrer Art entsprechend leben können. Auch wird darauf hingewiesen, was für Verbraucher und Politik noch zu tun bleibt. 
ENERGIEEFFIZIENZ: Durch Realaufnahmen und eine Animation wird über die Funktionsweise und Vorteile eines Blockheizkraftwerkes informiert. 
Zusatzmaterial: Interaktives Glossar; Wußtest Du? ; Sprechertext; 
Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [PDF]; Interaktive Arbeitsblätter (auch als Offline-Webapp für Desktop, Notebook und Tablet/Einfache Installallation als HTML-5-Webapp).

46 501162
Hasskommentare und falsche Likes - Manipulation im Netz

In den sozialen Medien wird kräftig getrickst. Man kann alles kaufen, was Kunden im Netz erfolgreicher erscheinen lässt. Ein Unternehmen aus Hamburg beispielsweise vermittelt Likes, Kommentare und Klicks. Wer viel zahlt, kriegt auch viel künstliche Resonanz. Wenn es besonders schnell gehen soll, werden auch Social Bots eingesetzt. 
Zusatzmaterial: Arbeitshilfe [PDF]; Arbeitsmaterialien [PDF]; Internet-Links; Bilder; Filmtipps; Literaturhinweise;

46 500931
Verantwortungsvoller Konsum

Ein Kinderreporter und ein Jugendforscher begeben sich auf den Weg in einen Supermarkt und entdecken dabei die verschiedenen Verlockungen, denen man beim Einkaufen ausgesetzt ist. Wie man verantwortungsbewusst konsumieren und darauf achten kann, möglichst wenig Verpackungsmüll zu produzieren, das wird in einem eigenen Kapitel dargestellt. Verantwortungsvoller Konsum kann auch bedeuten, auf die Langlebigkeit der gewünschten Produkte zu achten, wie in einer Schülerreparaturwerkstatt gezeigt wird.
Zusatzmaterial:
59 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
20 Testaufgaben;
8 interaktive Arbeitsblätter.

46 500913
Dreißigjähriger Krieg

 Die ab 1517 stattfindende Reformation führte rasch zu einer Spaltung der Kirche in Deutschland. Der 1555 verabschiedete Augsburger Religionsfrieden mit dem Rechtsgrundsatz "cuius regio, eius religio" bewirkte, dass ganze Fürstentümer entweder protestantisch oder katholisch wurden. Die Spannungen zwischen den Konfessionen und noch viel mehr die machtpolitischen Spannungen zwischen Kaiser und Fürsten verschärften sich in den folgenden Jahren und so wurde 1618 der Prager Fenstersturz zum Dreißigjährigen Krieg. Der Film stellt die machtpolitischen und die konfessionellen Konflikte eingehend vor und zeigt die Phasen des Krieges, in denen Frankreich, Schweden, Österreich und Dänemark auf deutschem Boden in wechselnden Allianzen ihre Vormachtstellung in Europa zu festigen oder auszubauen versuchten. Die Ergebnisse des Westfälschen Friedens von 1648 werden gezeigt, die sich bis heute in der föderalen Struktur der Bundesrepublik auswirken.
Zusatzmaterial:
35 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [PDF];
20 Testaufgaben Multiple-Choice in Schüler- und Lehrerfassung [PDF];
11 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
Sprechertexte [de, en] [PDF];
Begleitheft [de, en] (116 S. ) [PDF];
Vorschlag zur Unterrichtsplanung;
Internet-Links.

46 501138
Gesund oder ungesund?

 Es gibt einige Gerichte, die bei den meisten Kindern sehr beliebt sind. Ob diese Nahrungsmittel aber gut für ihren Körper sind, wissen viele nicht. Der Film stellt solche Lieblingsgerichte vor und erklärt, aus welchen Bestandteilen unsere Nahrung aufgebaut ist. Mithilfe der Ernährungspyramide wird erläutert, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung aussehen kann.
Zusatzmaterial:
Vorschläge zur Unterrichtsplanung [PDF];
Sprechertext [PDF/Word];
6 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [PDF/Word];
3 Grafiken.

46 501139
Zivilisationskrankheiten - die neue Epidemie

Der Mensch war lange Zeit Jäger und Sammler, mit viel Bewegung und meist wenig Nahrung. Unsere Lebensweise hat sich inzwischen drastisch verändert, unser Körper allerdings kaum. Da wir an unseren Lebensstil nicht gut angepasst sind, werden Zivilisationskrankheiten zu einem immer größeren Problem. Die Produktion stellt verschiedene Krankheiten vor: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparats, Diabetes Typ 2 und Krebs. Es werden jeweils Hinweise gegeben, wie man mit einfachen Verhaltensänderungen sein persönliches Krankheitsrisiko deutlich senken kann.
Zusatzmaterial:
Vorschläge zur Unterrichtsplanung [PDF];
Sprechertext [PDF/Word];
7 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [PDF/Word];
6 Grafiken.

46 501013
Neue Stromtrassen für die Energiewende

 Kabelverlegeschiffe verlegen in der Nordsee Seekabel, die Offshore-Windparks, Umspannstationen und Konverterplattformen miteinander verbinden und den elektrischen Strom an die Küste leiten. Zusammen mit dem auf dem Festland erzeugten Strom aus Windfarmen entsteht ein Überschuss, der auf neuen Trassen in den Süden Deutschlands transportiert werden soll. Für den Stromtransport bieten sich der Bau von Freileitungen oder die Verlegung von Erdkabeln an. Der Film zeigt für beide Systeme Bauvorbereitung sowie Durchführung und thematisiert die Vor- und Nachteile. Am Ende steht die Frage, welchem System der Vorzug zu geben ist.

46 500920
Fluide und Viskosität

 Der Honig auf dem Frühstückstoast, das Wasser aus dem Wasserhahn, die Luft, die wir atmen - sie alle haben gemeinsam, dass sie physikalisch gesehen Fluide sind. Welche Eigenschaften ein Fluid definieren, wie sie auf Scherkräfte und Schubspannung reagieren, das wird auf molekularer Ebene erklärt. Wie dick- oder dünnflüssig ein Fluid ist, das beschreibt die Viskosität. Weshalb etwa Aceton sehr dünnflüssig und Pech sehr zähflüssig ist, und wie das mit der Molekülstruktur zusammenhängt, das wird in Animationen dargestellt. Das Verhalten von nichtnewtonschen Fluiden wird in Experimenten vorgeführt.
Zusatzmaterial:
41 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [PDF];
20 Testaufgaben Multiple-Choice in Schüler- und Lehrerfassung [PDF];
5 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
Sprechertexte [de, en] [PDF];
Begleitheft [de, en] (119 S. ) [PDF];
Vorschlag zur Unterrichtsplanung [PDF];
Internet-Links.

46 500940
Bibel - Von der Entstehung bis heute

Der Film erklärt, warum man die Bibel "das Buch der Bücher" nennt und welche Rolle sie in den drei monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam spielt. Teilweise an Originalschauplätzen gedreht, vermittelt der Film die Inhalte und Rezeption des Alten und Neuen Testaments. Welche Rolle die Bibel im Leben junger Menschen spielt, das ist der Inhalt eines abschließenden Kapitels.
Zusatzmaterial:
59 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
20 Testaufgaben;
11 interaktive Arbeitsblätter.

46 500910
Richtig schreiben lernen

 Vom Erwerb der motorischen Fähigkeiten über deren Verfeinerung in den Bereichen Druck, Tempo, Form und Rhythmus bis zur individuellen Handschrift ist es ein recht weiter Weg. Mit welchen Übungen man die entsprechenden Fähigkeiten fördern kann, welche Muskelgruppen hierbei beansprucht werden, dies wird mit Beispielen aus der Praxis gezeigt und erläutert. Ein eigenes Kapitel stellt den EduPen und dessen Einsatzmöglichkeiten im Bereich von Diagnose und individueller Anpassung der jeweiligen Übungen vor.
Zusatzmaterial:
26 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung.

46 500934
Staatssymbole

 Flagge, Hymne und Wappen gehören unter anderem zu den Symbolen eines Staates. Weshalb die deutsche Fahne schwarz-rot-gold ist, welches die älteste Nationalflagge der Welt ist, welchen Namen die amerikanische Flagge hat, das wird erklärt. Die komplizierte Geschichte der deutschen Nationalhymne, deren erste beide Strophen nicht gesungen werden, die deutsche Vergangenheit mit zwei Nationalhymnen und zwei Flaggen ist der Inhalt eines eigenen Kapitels. Ausführlich wird die deutsche Nationalhymne mit denen anderer Länder verglichen. Abschließend wird dargestellt, welche Elemente ein Wappen aufweist, welche Tiere die beliebtesten Wappentiere sind.
Zusatzmaterial:
58 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
20 Testaufgaben;
10 interaktive Arbeitsblätter.

46 501016
Grundwissen Weltbevölkerung 1

Der Film beginnt mit der Frage: Wie viele Menschen leben auf der Erde? Nach einer kurzen Information über die jährliche Zunahme wird das historische Bevölkerungswachstum in einer animierten Grafik dargestellt. Geburten- und Sterberate sowie die auf Weltkarten erfasste Lebenserwartung sind bestimmende Faktoren für die Bevölkerungsentwicklung. Sich dynamisch entwickelnde Bevölkerungsdiagramme veranschaulichen den Altersaufbau. Auch die fünf Phasen des demographischen Übergangs werden durch animierte Grafiken und begleitende Bildinformationen visualisiert.

46 501005
Wer sind die Germanen?

 Spielszenen veranschaulichen die ersten militärischen Konflikte zwischen den Germanen und den Römern bis zur Errichtung des Limes. Die Auseinandersetzungen verschärfen sich noch in der Zeit der Völkerwanderung (4. bis 6. Jahrhundert) durch das Vordringen germanischer Stämme in das Römische Imperium. Damit verändern sich die Machtverhältnisse in Westeuropa entscheidend. Im Mittelpunkt des Films stehen das Alltagsleben der Germanen, die Gliederung der germanischen Gesellschaft sowie Glaubensvorstellungen und Götterwelt der Germanen.

46 501004
Die Sumerer - zur Entstehung einer Hochkultur

 Vor mehr als 5000 Jahren entwickelte sich zwischen Euphrat und Tigris, im südlichen Mesopotamien, eine einzigartige Kultur. Das Reich der Sumerer mit seinem wirtschaftlichen und politischen Zentrum, der Stadt Uruk, gilt als Wiege der Zivilisation. Spielfilmszenen, Animationen und Realaufnahmen veranschaulichen wesentliche Elemente einer entstehenden Hochkultur: ein umfangreiches Bewässerungssystem, die Arbeitsteilung, überregionaler Handel, eine effektive Bürokratie, die Entwicklung der Keilschrift und der Ausbau Uruks zur ersten Stadt. Der Film behandelt auch die älteste Dichtung der Menschheit, die vom Ursprung Uruks erzählt - dem Gilgamesch-Epos.

46 501006
Der Reichstag

 Der Berliner Reichstag steht im Mittelpunkt bedeutender historischer Ereignisse: Spiel- und Dokumentarszenen veranschaulichen seine wechselvolle Geschichte von der Entstehung des Gebäudes 1884 im Kaiserreich über die unruhige Phase der Weimarer Republik, den Reichstagsbrand 1933, die Bedeutungslosigkeit im geteilten Deutschland bis hin zum Zentrum der politischen Macht im wiedervereinten Deutschland. In diesem Gebäude werden patriotische Reden für den Erwerb deutscher Kolonien und den Eintritt in den Ersten Weltkrieg gehalten. Von hier aus wird die deutsche Republik ausgerufen und 1933 der Parlamentarismus zu Grabe getragen. 1991 erhält der Reichstag - nach der überraschenden Öffnung der Grenze - seine einstige politische Bedeutung zurück.
Zusatzmaterial:
Bilder;
9 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
Interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung;
Texte;
Vorschläge zur Unterrichtsplanung.

46 68971
Ziemlich beste Freunde

 Philippe ein wohlhabender, an den Rollstuhl gefesselter Franzose adeliger Herkunft engagiert den jungen Migranten Driss als Pfleger, der so gar nicht in den kultivierten Haushalt passen will. Doch sein Dienstherr will nicht länger wie ein rohes Ei behandelt werden. (filmdienst)
Zusatzmaterial:
Audiokommentare der Regisseure und Hauptdarsteller.

46 500972
Achtung Alarm: 112

 Heidi kommt mit ihren Freunden aus der Schule. Sie ahnt nicht, dass es für sie noch ein aufregender Mittag werden soll. Als sie zu Hause ankommt, steht das Auto nicht wie üblich im Carport. Heidis Mutter holt noch schnell vor dem Mittagessen die bestellte Torte für Oma Gerda ab, die an diesem Tag 65 Jahre alt wird. Doch als Heidi das Haus betritt, erlebt sie eine unliebsame Überraschung. Die Küche brennt. Heidi alarmiert sofort über den Notruf 112 die Feuerwehr.
Zusatzmaterial:
Film FETTEXPLOSION (01:27 min): Erläutert wird was passiert, wenn man Fett mit Wasser löscht.
Film INTERVIEW MIT DEM EINSATZLEITER (04:01 min): Zwei Schüler führen ein Interview mit dem Einsatzleiter des Löscheinsatzes über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr.
FEUERWEHR-QUIZ: Das Quiz dient dazu, die wichtigsten Aussagen und Verhaltensweisen des Films nochmals zu reflektieren und so im Notfall angemessen reagieren zu können.

46 501226
Medienbox Wald [Fassung 2018]

 Alice löst mit der versehentlichen Zerstörung ihres Stuhls im Klassenzimmer eine vielfältige Spurensuche aus: Woher kommt das
Holz, aus dem der Stuhl gebaut wurde? Alice und ihre Klasse fragen nach bei Revierförster Ralf Krannich. Und der lädt die Kinder ein zu erlebnisreichen Exkursionen in den Wald. Sie bestimmen Frühblüher, erkunden das Leben am Totholz, begleiten die Forstwirte
beim Fällen von Baumriesen, sehen Rückepferden bei ihrer Arbeit zu, lernen Waldmaschinen kennen etc. Sechs modulare Lehrfilme erschließen den Themenkreis Wald und Forstwirtschaft.
Zusatzmaterial:
Informationen und Arbeitsmaterialien [PDF].

46 501312
Das antike Griechenland II

 Das Medium bietet einen Überblick über die antike griechische Geschichte: angefangen von der Minoischen Hochkultur bis zur Einverleibung der griechischen Stadtstaaten durch die Römer im 2. Jahrhundert v. Chr. Daneben werden einzelne Schwerpunktthemen vertieft, wie bedeutende Kriege der Hellenen. So etwa den Kampf der griechischen Poleis gegen das mächtige Perserreich während der Perserkriege und den Peloponnesischen Krieg, in dem sich die Staatsstaaten - allen voran Athen und Sparta - mit erbitterter Grausamkeit bekämpfen. Zu seiner größten Ausdehnung verhilft Alexander der Große der griechischen Kultur. Mit Machthunger und Gewalt erschafft er ein riesiges Weltreich, das sich über drei Kontinente erstreckt. Doch wer war Alexander, der als erster Feldherr mit Büchern in den Krieg zog, wirklich? Ein brutaler Eroberer oder ein visionärer, kluger Herrscher? In seinen Taten eiferte er den Helden der griechischen Sagenwelt nach. Zwei Heroen werden vorgestellt: der listige Odysseus und Herakles - der beliebteste aller antiker Helden.